Jens Rösler - Heilpraktiker für Psychotherapie und Coach
 

Zu meiner Person


Mein Interesse an der Arbeit mit Menschen hat sich schon früh herauskristallisiert. Im Jahr 1990 habe ich für 2 Monate in einem Obdachlosenheim in Washington D.C. in den USA als Freiwilliger gearbeitet. In dieser Zeit wurde ich mit den unterschiedlichsten Biographien von Menschen konfrontiert, die eine Gesellschaft hervorzubringen mag. Menschen, die privat oder beruflich gescheitert sind, Opfer von Gewalt wurden, die den Weg zurück in die Gesellschaft nicht geschafft haben, Drogenabhängige und viele andere persönliche Schicksale sind mir in dieser Zeit begegnet. Schon damals galt mein Interesse darin, diese Menschen mit ihren gemachten Erfahrungen zu verstehen und zu begreifen, dass jedes Individuum einzigartig und besonders ist.

Die während meines Studiums der Sozialpädagogik gemachten Erfahrungen in der Arbeit mit Drogenabhängigen sowie mit Kindern in einem sozialen Brennpunkt, haben meinen Entschluss gefestigt, beruflich im Bereich der Beratung und Krisenhilfe tätig zu werden. Seit dem Jahr 2001 leite ich eine Beratungseinrichtung für junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren. Hierbei unterstütze ich die Ratsuchenden bei der Bearbeitung ihrer Problemlagen und erarbeite gemeinsam mit ihnen zielführende Lösungen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind die individuelle Beratung und Unterstützung der Klienten. Dies beinhaltet akute Hilfe bei Lebenskrisen, Entwicklung von lösungsorientieren Strategien, Ressourcenarbeit und Coaching hinsichtlich der beruflichen und privaten Weiterentwicklung. Darüber hinaus bin ich Ansprechpartner bei psychischen Problemen wie Depressionen und Angsstörungen.

In der Vergangenheit bin ich jedoch als Pädagoge immer wieder an meine Grenzen gestoßen, wenn die von mir betreuten Menschen psychische Störungsbilder aufwiesen. Da mir das Studium von Fachliteratur nicht ausreichend war kam ich zum Entschluss, mich beruflich weiter zu qualifizieren und legte im Jahr 2013 meine Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ab. In den folgenden Jahren habe ich verschiedene Ausbildungen absolviert, unter anderem zum Fachberater für Verhaltenstherapie und in NLP (Neuro Linguistische Programmierung). In diesem Zeitraum ist in mir der Wunsch herangewachsen, eine eigene Praxis als Heilpraktiker für Psychotherapie und Coach zu eröffnen. Im Jahr 2014 habe ich dies realisiert und freue mich seit dem, in diesem Arbeitsfeld tätig sein zu dürfen.

Mir ist es ein großes Anliegen und eine große Freude, mein Wissen für einen effektiven Heilungsprozess oder die Verbesserung Ihrer Lebenssituation einsetzen zu dürfen. Die Kombination von Erfahrung, Einfühlungsvermögen und Respekt ermöglicht es mir, in optimaler Weise gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen zu suchen und neue Denkansätze zu entwickeln.

Privat lebe ich gemeinsam mit meiner Frau und unseren beiden Kindern in Oberursel.


Welche zusätzlichen Ausbildungen und Erfahrungswerte mich dazu befähigen, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.


  • 2017Ausbildung zum NLP Master gem. DVNLP am Institut für Kommunikation und Gesundheit Bernhard Tille. 
  • 2016 Ausbildung zum NLP Practitioner gem. DVNLP am Institut für Kommunikation und Gesundheit Bernhard Tille.        
  • 2013-2015 Ausbildung zum Fachberater für Verhaltenstherapie bei Dipl.-Psychologe Hartmut Börder-            Müllerleile, Lehrtherapeut/Supervisor Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeu/Institut für Kommunikation Bernhard Tille
  • 2013 Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie im Gesundheitsamt Hochtaunuskreis/Bad Homburg.
  • 2007-2008 Ausbildung zum zertifizierten Antigewalttrainer an der Fachhochschule Mannheim.
  • Seit dem Jahr 2001 Leiter in einer Beratungseinrichtung der Stadt Frankfurt für Ratsuchende im Alter von 14-27 Jahren.
  • 2000-2001 Mitarbeiter in einer Beratungseinrichtung in Griesheim für Ratsuchende im Alter von 14-27 Jahren.
  • 1998-1999 Anerkennungsjahr bei der Jugendgerichtshilfe Frankfurt am Main
  • 1999 Abschluss als Diplom Sozialpädagoge an der Fachhochschule Frankfurt/Main, mit dem Schwerpunkt Sucht und Drogen, sowie in Gesprächsführung nach Carl Rogers.
  • Seit 2006 Seminarleiter im Rahmen der Gewalt-Sehen-Helfen Kampagne der Stadt Frankfurt für Firmen, Vereine und Bürger der Stadt Frankfurt.
  • Regelmäßige Teilnahme an Fallsupervision seit 2001.
  • Ständige Fortbildungen im Bereich Beratung, Gesprächsführung sowie psychischen Störungsbildern.